Anzeige

Laktosefrei Essen & Kochen

Naschmarkt Wien - Glutenfrei Essen

 

Was ist Laktose?

Laktose ist ein in Milch und in den daraus hergestellten Produkten wie Quark, Buttermilch, etc. enthaltender Zucker. Es gibt zahlreiche Lebensmittel oder Medikamente, denen zusätzlich Milchpulver oder Laktose zugesetzt werden. Ob ein Lebensmittel laktosefrei ist, ist in der Regel der Zutatenliste zu entnehmen.

Bei Reifeprozessen, den einige Milchprodukte durchlaufen, wird der Laktosegehalt gemindert oder sogar komplett abgebaut. Ein gutes Beispiel hierfür ist Käse; während Frischkäse noch einen sehr hohen Anteil an Laktose besitzt, hat der junge Käse- also ein Monat gereift- schon einiges an Laktose verloren. Ab einem Reifeprozess von 3 Monaten ist die komplette Laktose abgebaut und der Käse gilt als laktosefrei. Ähnlich verhält es sich bei Joghurt, wobei nur richtig naturgereifter Joghurt mit wertvollen Bakterien problemlos genossen werden kann. Ebenso Butter, die größtenteils aus Fett besteht, besitzt einen so geringen Laktosegehalt, dass selbst stark Betroffene darauf nicht reagieren.

 

Was ist eine Laktoseintoleranz?

Bei Laktoseintoleranz handelt es sich um eine Nahrungsmittelunverträglichkeit, bei der der verspeiste Milchzucker (Laktose) nicht verdaut werden kann. Grund ist die vom Körper fehlende oder zu geringe Produktion des Verdauungsenzyms Laktase. Normalerweise wird im Dünndarm die Laktose mithilfe der Laktase in Galaktose und Glukose gespalten und vom Körper aufgenommen. Fehlt nun die Laktase, gelangt die Laktose ungespalten in den Dickdarm und wird von Bakterien vergoren. Die Folge sind Blähungen, starke Bauchschmerzen und Durchfall.

Treten keine Symptome auf, spricht man von einer Laktosemalabsorption.

Laktoseintoleranz ist trotz dieser Reaktion des Körpers keine Allergie oder Krankheit, im Gegenteil – eigentlich ist es eher eine normale Reaktion des Körpers. So wird Laktase im Babyalter im Darm zur Verdauung der Muttermilch benötigt, danach aber eigentlich nicht mehr und so sinkt die Produktion des Enzyms. Durch die heutige Milchwirtschaft nehmen wir aber auch im Erwachsenenalter weiterhin Milch zu uns, was bei einigen Menschen zu Problemen führt. Der Grad der Intoleranz variiert allerdings sehr stark und ist bei jedem unterschiedlich. Während bei einigen Menschen bereits sehr kleiner Mengen Milchzucker zu Beschwerden führen, können andere Menschen ohne Probleme so viel genießen wie sie möchten.

 

Laktosefrei Essen & Trinken, Kochen

Ist ein Mensch von Laktoseintoleranz betroffen, ist er darauf angewiesen laktosefrei zu essen und zu trinken, um seine Beschwerden zu lindern.

Die laktosefreie Zubereitung von Speisen und Getränken wird in zivilisierten Staaten zunehmend leichter, da mittlerweile zahlreiche laktosefreie Lebensmittel in die Sortimente des Handels eingegangen sind und z.B. in der EU umfassende Kennzeichnungspflichten (Inhaltsstoffe) verpflichtender Standard für die Lebensmittelindustrie sind.

Häufige Probleme:

Alternativ zu dem Verzicht auf laktosehaltige Speisen ist es gängige Methode, parallel oder im Vorfeld zum Genuss von laktosehaltigen Speisen und Getränken, Laktasetabletten einzunehmen, um die verspeiste Laktose aufspalten zu können und so Beschwerden zu vermeiden. Die richtige Dosierung zu treffen, wird jedoch oft zur Herausforderung.

Leider sind bis dato Restaurantbetreiber nicht dazu verpflichtet, alle Inhaltsstoffe ihrer Speisen genau in der Speisekarte auszuweisen. Dies führt häufig zu Unsicherheiten bei den Restaurantgästen.

 

Laktosefreie Rezepte

IdR. sind keine speziellen laktosefreien Rezepte erforderlich. Lediglich die Substitution von laktosehaltigen Lebensmitteln / Zutaten durch laktosefreie ist bei der Zubereitung zu berücksichtigen.


Hier sammeln wir Informationen zu den Themen:
laktosefrei, laktoseintoleranz, lactoseintoleranz, laktose, lactose, laktosefreie rezepte, laktose allergie, laktosefreier kuchen, laktosefreie lebensmittel, laktosefreie produkte


Anzeigen

Platz für Ihre Anzeige.


Anzeigenfläche buchen, Community unterstützen