2018 - Neuauflage unseres beliebten Stadtführers!

Gluten-free City Guide Berlin - Berlin glutenfrei bitte

Koscher Essen & Kochen

Naschmarkt Wien

 

Koscher – was ist das?

Koscher bedeutet in der deutschen Umgangssprache „unbedenklich“ oder „einwandfrei“. Der Begriff „koscher“ bedeutet aber insbesondere Lebensmittel, Gegenstände und Handlungen, die in der jüdischen Religion erlaubt sind. Grundlage für Zubereitung und den Genuss von Speisen sind dabei die jüdischen Speisegesetze (Kaschrut), die ihr Fundament in der Tora haben.
„Nicht koscher“ wird auch als „treife“ bezeichnet. Der dem Begriff „koscher“ vergleichbare islamische Begriff zur Regelung der islamischen Speisevorschriften ist „halal“. „Koscher“ und „halal“ sind aber nicht deckungsgleich.

Die Kaschrut regeln insbesondere drei Punkte. Erstens: die Unterscheidung von erlaubten und nicht erlaubten Tieren. Zweitens: das Verbot des Blutgenusses. Drittens: Die Aufteilung in Fleisch-, Milch- und neutrale Lebensmittel.

 

Koscher Essen & Kosher Food

Koscher sind Tiere mit zweigespaltener Hufe und Wiederkäuer (zum Beispiel Rinder, Schafe, Ziegen, Damwild). Geflügel? Auch domestizierte Tiere wie Hühner und Gänse und im Wasser lebende Tieren mit Flossen und Schuppen sind koscher. Lebensmittel, die von koscheren Tieren stammen oder aus solchen produziert werden, sind analog auch koscher (wie Kuhmilch). Zu den neutralen Lebensmitteln zählen sämtliche Gemüse- und Getreidesorten, Obst, Eier, Honig und Fisch.

Nicht-koscher sind z.B. Schweine, Pferde, Kamäle, Hasen, Hunde, Katzen, Kaninchen, Meerschweinchen, Aal, Vogelstrauss.

 

Schächten und Kennzeichnung koscherer Lebensmittel

Nach den Vorschriften muss das koschere Tier geschächtet werden, da biblisch das Blut der Seele ist und daher nicht verzehrt werden drüfe. Das Blut des Tieres soll daher möglichst vollständig entfernt werden. Hinzu muss das Fleisch vor der Zubereitung gewässert, gesalzen und gespült werden, um das im Fleisch verbliebene Blut best möglich zu minimieren.

Kennzeichnungen / Zertifikate: Ein eingekreistes „U“ wird von der Orthodoxen Union zur Kennzeichnung koscherer Lebensmittel verwendet (USA). Die Kennzeichnung „Pareve“ bedeutet, dass in den Lebensmitteln weder milchige noch fleischige Bestandteile enthalten sind.


Anzeigen

Platz für Ihre Anzeige.


Anzeigenfläche buchen, Community unterstützen

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück