Anzeige

Halal Essen & Kochen

Naschmarkt Wien

 

Halal – was ist das?

Halal bedeutet in der arabischen Sprache „erlaubt“ oder „zulässig“. Der Begriff „halal“ bedeutet aber insbesondere Lebensmittel, Gegenstände und Handlungen, die nach islamischen Recht erlaubt sind. Grundlage für Zubereitung und den Genuss von Speisen sind dabei die muslimischen Speisegesetze (Koran und Sunna).
Der dem Begriff „halal“ vergleichbare jüdische Begriff zur Regelung der jüdischen Speisevorschriften ist „koscher“. Jedoch sind „halal“ und „koscher“ nicht deckungsgleich.

 

Halal Essen & Halal Food

Grundsätzlich gilt, dass alle Lebensmittel erlaubt sind, mit Ausnahme solcher, die ausdrücklich bzw. eindeutig verboten wurden. Produkte aus Schweinefleisch, berauschende Getränke (wie Alkohol) und der Genuss von Blut sind einem Muslim verboten. Gegessen werden dürfen nur bestimmte zum Essen vorgesehene Tiere, die regelgerecht geschlachtet werden und vor Schlachtung nicht bereits verendet sind. Nicht geschlachtete Tiere sind dann erlaubt, wenn es von eigens dafür abgerichteten Jagdtieren erlegt wurde und nicht von wilden Raubtieren. Verboten sind hinzu Opfertiere aus fremden Religionen.

 

Schächten und Kennzeichnung koscherer Lebensmittel

In muslimisch geprägten Staaten setzt man voraus, dass Lebensmittel in Linie mit den religiösen Vorschriften halal sind. Bei Lebensmitteln, die in anderen nicht muslimischen Ländern hergestellt werden, wird dies nicht automatisch vorausgesetzt und erwartet.

Für eine Halal-Zertifizierung ist es erforderlich, beim Schlachten jedes Tieres den Namen Allahs auszusprechen. Bei maschineller Schlachtung gelten besondere Regeln.


Anzeigen

Platz für Ihre Anzeige.


Anzeigenfläche buchen, Community unterstützen